6. Tagebucheintrag, Mittwoch 03.07.2013

tagebuch_6_eintrag_Internet

Kaum zu glauben, dass wir schon über ein Monat hier am Wachtberg sind!
In den letzten Tagen haben wir große Fortschritte gemacht und heute
hat Borscho, unser Huzulen Wallach zum ersten Mal einen mit Steinen gefüllten Kanister
nach sich gezogen. Noch ein wenig nervös und immer mit einem Aug auf den
Gegenstand der sich als gefährliches Raubtier entpuppen könnte, aber immerhin
einige huntert Meter die Straße hinauf und hinunter. Es werden größere schwerere und lautere
Gegenstände folgen, bis es eines Tages ein Wagen sein wird!
Aber ein Kanister ist schon ein großer Schritt!

Wir trainieren auch seit kurzem in unserem “Eiereck”!
Da es nicht ganz rund ist, ist es wohl kein Roundpen ( wie der Traniingsbereich der
Richtung Natural Horsemanship heißt ) und auch nicht Rechteckig, also
für uns ein Eiereck. Hier stehe ich in der Mitte und lasse die Pferde laufen.
Mit möglichst wenig Energieaufwand gilt es den Pferden zum Traben, Gallopieren aber auch zum Halten zu bringen.
Alles mit Körpersprache. Sehr spannend!…